Bildungstheoretische Implikationen Bei Wilhelm Von Humboldt Und Der Ermoglichungsdidaktik

best price Rs 1,325
Rs 1,325
Upto 10% Cashback.

Bildungstheoretische Implikationen Bei Wilhelm Von Humboldt Und Der Ermoglichungsdidaktik Details

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pdagogik - Erwachsenenbildung, Note: 1,0, Technische Universitt Kaiserslautern (Distance & Independent Studies Center), Sprache: Deutsch, Abstract: In gewisser Weise erlebt Wilhelm von Humboldt eine Renaissance. So berufen sich unter anderem Kritiker des Bologna Prozesses auf seinen Bildungsbegriff, um sich von einer in ihren Augen zu berufsorientierten universitren Lehre abzugrenzen und mchten das Humboldtsche Ideal der Allgemeinbildung neu beleben. Gleichzeitig kritisieren systemisch-konstruktivistisch orientierte Ermglichungsdidaktiker die "bildungstheoretische und bildungspraktische Distanz gegenber der beruflichen Praxis," stellen die Frage nach der Vermittelbarkeit von Wissen und definieren neue Grundlagen fr Lehr- Lernprozesse. Die Anhnger des Humboldtschen Bildungsverstndnisses richten den Fokus also insofern auf die Resultate des Bildungsprozesses, whrend Ermglichungsdidaktiker vermehrt den Prozess selber ins Auge fassen. Man knnte deshalb auch sagen, dass Erstere sich auf das Ziel, Letztere sich eher auf den Weg fokussieren. Vor diesem Hintergrund will die nachfolgende Arbeit die beiden Anstze nher beleuchten und anhand der Fachliteratur zum Thema eine vergleichende Betrachtung anstellen. Damit sollen also Leitgedanken der Bildungstheorie Humboldts und zentrale Aspekte der Ermglichungsdidaktik und ihr Bildungsbegriff gegenbergestellt werden. Besonders interessant scheint m.E., welche bildungstheoretischen Implikationen beide Anstze haben: Welche Auffassung zur Frage der Vermittelbarkeit von Bildung wird vertreten? Finden sich Differenzen Und schlielich: wo knnte es eventuell Schnittmengen geben?
Here is your compare list

x

indiashopps_bag
Get Discounts ! Latest Deals ! Allow Notifications to Stay Informed !!!